Anleitung Hard- und Software Konfiguration

!!!VERALTET!!! Bitte befolgen Sie diese Anleitung nur, wenn Sie eine ältere Version bis 3.5 von B12-Touch benutzen. Ab Version 3.5 können Sie die Hard- und Software Konfiguration bequem über den Installer automatisch einstellen lassen.

Hinweis: Ein B12-Touch System sollte immer nach dieser Anleitung konfiguriert werden um eine höchstmögliche Stabilität des Systems zu gewährleisten. Zusätzlich verhindern die in dieser Anleitung aufgeführten Schritte einen ungewollten Zugriff auf das Betriebssystem durch Fremde.

Für eine bessere Bedienung des Terminals wird für das Einrichten des Terminals eine Maus und Tastatur empfohlen. Diese Anleitung behandelt die Konfiguration eines Windows 7 Betriebsystems, steht aber stellvertretend für größere Versionen wie Windows 8.


Bios und Hardware
Die folgenden BIOS und Hardware Einstellungen sollten auf allen Terminals durchgeführt werden, wobei es vorkommen kann, dass einige Einstellungen nicht auf allen Systemen möglich sind:
  • Im BIOS müssen „halting on errors“ ausgeschaltet werden. Dadurch werden Bootprobleme wie keine angeschlossende Tastatur oder ähnliches verhindert.
  • Schalten Sie im BIOS die Funktionen „enable auto-power-on“ an. Diese Funktion lässt den Terminal automatisch rebooten, falls es einen Stromausfall gab.
  • Stellen Sie im BIOS eine tägliche automatische Hochfahrzeit in den frühen Morgenstunden ein. Eine Startzeit um 06:00 Uhr morgens ist zum Beispiel empfehlenswert. Dadurch erhält der Terminal in der Regel genügend Zeit um neue Updates vor dem ersten Besucher zu installieren. Die Runterfahrzeiten können hingegen im Content Management System konfiguriert werden und sollten in jeder von Ihnen erstellten Suite entsprechend konfiguriert sein.
  • Sollte das Terminal Daten über das Internet oder Intranet beziehen, überprüfen Sie, ob die dafür benötigte Hardware sowie Netzwerkkabel und Zugänge korrekt installiert bzw. angeschlossen sind.
  • Überprüfen Sie ob alle anderen Kabel wie zum Beispiel der USB-Anschluss für die Touchfunktionalität korrekt angeschlossen sind. In der Regel sollten keine losen Kabel innerhalb der Hardware zu finden sein.


Betriebssystem

Die folgenden Einstellungen innerhalb des Betriebsystems sollten auf allen Terminals durchgeführt werden, wobei es vorkommen kann, dass einige Einstellungen nicht auf allen Umgebungen möglich sind:

Für weiterführende Informationen zur Einstellung von Windows empfehlen wir Ihnen die Windows Support Seite.

Die meisten der aufgeführten Einstellungen finden Sie unter Start / Systemsteuerung. Sollten in der Windows Systemsteuerung nicht alle Bereiche dargestellt werden, oben rechts unter Anzeige: Kategorie / Kleine Symbole selektieren.


Bild 1: Windows 7 - Einstellungen des Computers anpassen

Betriebssystem Energieoptionen

Über Start / Systemsteuerung / Energieoptionen öffnen.
In dem linken Seitenmenü Energiesparmodus ändern auswählen.
  • Bildschirm ausschalten: Niemals einstellen.
  • Energiesparmodus nach: Niemals einstellen.
Erweiterte Energieeinstellungen ändern:
  • Auswahlbox: Höchstleistung auswählen
  • Festplatte / Festplatte ausschalten nach / Einstellung: Nie
  • Prozessorenergieverwaltung / Minimaler Leistungszustand des Prozessors: 100%

Bild 2: Windows 7 - Einstellungen für Energiesparplan ändern

Betriebssystem Sicherheitsptionen
  • Auto-Login: Der verwendete Benutzer muss sich voll automatisch nach dem Starten des Systems anmelden. Die Zugriffsrechte auf eventuelle Netzlaufwerke oder das Internet muss ebenfalls voll automatisch erfolgen.
  • Firewall: Sollte ein Firewall aktiv sein, muss diese so konfiguriert werden, dass alle Tools von B12-Touch durch sie kommunizieren können. Dies betrifft die Tools B12-UpdateTool.exe, B12-Touch.exe, awesomium_process.exe.

Betriebssystem diverse Optionen
  • System Datum / Uhrzeit: Stellen Sie das korrekte Datum und die Uhrzeit ein.
Automatische Updates
  • Windows Updates:
    Über das Windows Startmenü / Systemsteuerung / Windows Update öffnen. In dem linken Seitenmenü Einstellungen ändern auswählen. Unter Wichtige Updates / Nie nach Updates suchen (nicht empfohlen) einstellen
  • Sollten andere weitere Programme installiert sein, wie zum Beispiel Adobe Reader, empfiehlt es sich in den Einstellungen dieser Programme ebenfalls alle Updatefunktionen so einzustellen, dass nicht automatisch nach Updates gesucht wird. Dies verhindert das ungewollte Aufschalten von Updatefenstern im laufenden Betrieb.
Deaktivieren von Infosymbolen
  • Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE.
  • Suchen Sie den folgenden Unterschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das rechte Fenster, erstellen Sie einen neuen DWORD-Wert und nennen Sie ihn EnableBalloonTips.
  • Doppelklicken Sie auf EnableBalloonTips, und geben Sie ihm den Wert 0.
  • Schließen Sie den Registrierungs-Editor.
Deaktivieren der Windows Onscreen-Tastatur
  • Bei einem installierten Touchrahmen schaltet sich automatisch eine Onscreen-Tastatur vom Windows Betriebssystem auf. Um diese zu erreichen klickt man in den links auf den Bildschirm im äußersten Randbereich auf dem Touchrahmen.
  • In dem dann anezeigten Tastatur-Fenster Extras / Optionen auswählen und anschließend auf den Reiter Initialisierung. Die Haken Bei Fingereingabe, Symbol neben dem Textfeld anzeigen und Registerkarte Eingabebereich verwenden müssen deaktiviert sein.

Bild 3: Windows 7 - Deaktivieren der Windows Onscreen-Tastatur

Aktivieren des AERO Design Windows 7
Das AERO Design sollte im Menüpunkt "Anpassung" auf Windows 7 eingestellt werden. Den Menüpunkt erreichen Sie über den Desktop / Rechtsklick / Anpassen, die Suche oder die Systemsteuerung / Anpassung.


Bild 4: Windows 7 - AERO Design

Lesbarkeit auf dem Bildschirm richtig einstellen
Manche Windows Hardware (zum Beispiel Surface Tablets) werden mit einer verstellten Lesbarkeit ausgeliefert. Diese muss unbedingt auf den Normalwert umgestellt werden, da es sonst zu versetzten Touchpunkten kommen kann:

Machen Sie einen Rechtsklick auf eine freie Stelle auf dem Desktop und wählen in dem Menü "Anpassen" aus. Dann "Anzeige" auswählen und unter dem Punkt "Die Lesbarkeit auf dem Bildschirm erleichtern" die Auswahlmöglichkeit "Kleiner – 100% (Standard)" einstellen.

Bild 5: Windows 7 - Lesbarkeit des Bildschirms 100%
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk